Rallye-Sandschweine, Staubfresser und Freunde des virtuellen Rennsports im Allgemeinen, aufgemerkt: Noch in dieser Woche, genauer: am Freitag, den 9. Juni, erscheint 'DiRT 4' für Playstation 4, Xbox One sowie den PC (Windows). Die Rückkehr des von vielen Fans als „ultimativer Rallye-Simulator“ empfundenden Franchises begeht Entwickler Codemasters mit einem taufrisch von der Fertigungsstraße gerollten Launch Trailer, der es in sich hat.

Einmal mehr ist es in 'Dirt 4' an euch, den Spielern, euch hinter das Steuer einiger der kraftstrotzendsten und ikonischsten Offroad-Boliden zu klemmen und die Bestien im Gelände im Wechsel wahlweise zu entfesseln und zu zähmen. Dazu bieten euch die Jungs und Mädels bei Codemasters gleich zwei Steuerungsmodelle: Wer es gerne etwas entspannter mag, wählt den „Gamer“-Modus, Realismusfetischisten und Lenkradbesitzer werden wohl mit dem Modus „Simulation“ wohl glücklicher werden.

Damit nicht genug: Mit dem neuen „Your Stage“ getauften System zur Streckenerstellung erschafft ihr eine nahezu unendliche Auswahl zufälliger Rennkurse in gleich fünf Landschaftsvarianten mit nur einem Knopfdruck. Außerdem bekommen Offroad-Fans die Vollbedienung in 'Dirt 4': Mit den Spielvarianten „Rallycross“ und „Landrush“, in dem ihr Buggys und Offroad-Trucks im Schlamm wühlen lasst. Solltet ihr neugierig geworden sein, aber 'Dirty 4' euer erster Ausflug in die Gefilde abseits asphaltierter Straßen sein, so wollen euch die Entwickler von Codemasters auch diesbezüglich beruhigen: Mit dem Trainingsmodus „DiRT Academy“ erlernt ihr das Rallye-Fahren von der Pike auf.