2012 beeindruckten die Heavy-Rain- und Beyond-two-Souls-Macher von Quantic Dream die Videospielwelt mit ihrer Techdemo und Vision einer Androidin namens Kara, die in einer Fabrik zum Leben erwachte. In dem gleichnamigen Video offenbarte Quantic Dreams Mastermind David Cage die grafischen Möglichkeiten und Lebensechtheit der Engine.

Jetzt, wir schreiben 2015, kehrt Kara überraschend zurück – aus der reinen Techdemo ist nämlich ein Spiel geworden, wie David Cage auf der Pariser Games Week offenbarte. Kara verlässt dabei ihre Produktionsstätte und erlebt eine futuristische Welt, bei der vor allem ihre menschlichen Emotionen und deren Bandbreite im Mittelpunkt stehen sollen.

Wie das Ganze aussieht? Schlichtweg atemberaubend und technisch extrem beeindruckend. Vor allem das Mienenspiel und die erkennbaren Gefühle – seit jeher eine echte Stärke der Heavy-Rain-Macher. Aber seht selbst.