Seinerzeit 2005 war es auf der PlayStation 2 ein Riesenspaß, bei „Destroy all Humans“ als kleiner Alien in den Kampf gegen die Menschheit zu ziehen. „Mars Attacks“ als Videospiel, wenn man so will. Publisher THQ Nordic gab unlängst bekannt, dass ein inhaltsgetreues Remake zu dem UFO-Spiel erscheinen wird – um das gebührend zu feiern, brachte man dort auch einen witzigen Trailer heraus, den wir euch nicht vorenthalten wollten.

Rammstein, ein UFO und sein außerirdischer Pilot, passt das zusammen? Schaut man sich den irrwitzigen Trailer zu „Destroy all Humans“ an, lässt sich diese Frage nur mit einem kräftigen Ja beantworten. Man merkt, dass die deutschen Entwickler von Black Forest Games  („Giana Sisters: Twisted Dreams“) den Humor verinnerlicht haben, der die 2005er-Version so geprägt hat.

Zum Rammstein-Evergreen „Ich Will“ inklusive lippensynchron mitsingendem Extraterrestrischen entspinnt sich, um was es in der Handlung von „Destroy all Humans“ geht: UFO-Eigner und „Grey“-Alien Crypto besucht die Erde der 50er Jahre, um der Menschheit den Krieg zu erklären, ganz so, wie man es aus unzähligen Schwarzweiß-Filmklassikern der Science-Fiction kennt.

Der Spieler schlüpft in Cryptos graugrüne Haut und bedient sich eines irrwitzigen Arsenals abgefahrener Waffen, darunter Hypnosestrahlen, um dem Homo Sapiens und seiner „zerbrechlichen Demokratie“ den Garaus zu machen. Inhaltlich soll sich das Spiel sehr nah an der Vorlage bewegen. Ein Veröffentlichungstermin ist uns bislang noch nicht bekannt.