Es gab unter Spielern einen großen Aufruhr, als die Entwicklerlegende Hideo Kojima bei Publisher Konami ihre Koffer packte – das Aus für die unglaublich beliebte „Metal Gear Solid“-Reihe unter Kojimas Federführung. Doch der Meister ist zurück: Mit „Death Stranding“ hat er ein neues Action-Adventure mit Horrorelementen in der Mache. Der neue Trailer von der Videospielmesse E3 zeigt: Der Meister hat nichts verlernt…

Denn Kojima ist für seine geradezu kuriosen und teils sehr bizarren Trailer in Überlänge bekannt. Vor allem, weil diese in der Regel Fragen der Spieler nicht beantworten, sondern Hunderte neue aufwerfen – da bildet auch dieses Video zu „Death Stranding“ keine Ausnahme. Zwei Dinge sind jedoch klar: Kojima hat sein Spiel, was die Hauptdarsteller angeht, äußerst zugkräftig besetzt:

Die Hauptrolle wird von niemand Geringerem als dem „The Walking Dead“ Star Norman Reedus ausgefüllt, auch Stars wie Mads Mikkelsen, Léa Seydoux and Lindsay Wagner leihen den Charakteren ihr digitales Konterfei. Zu Punkt zwei: Die Grafik von „Death Stranding“ ist zum Teil schier atemberaubend und äußerst detailreich geraten. Als Bote Sam und somit Spielercharakter bewegt sich Norman Reedus durch eine an Island erinnernde Landschaft.

Auf seinem Rücken hat er in den verschiedenen Szenen mal mehr, mal weniger Gepäck – könnte das Baby, das am Traileranfang auftaucht, in der verwüsteten Zukunft die „Hoffnung der Menschheit“ sein, von der bei „Death Stranding“ immer wieder die Rede ist? Fest steht nur eines: Das PS-4-exklusive Spiel bleibt ebenso ein Mysterium wie ein möglicher Veröffentlichungstermin. Aber es nimmt langsam Formen an, die uns gefallen.