Eigentlich dürfte es die deutsche Spielergemeinde nicht wundern: Nachdem bereits Dead Rising und Dead Rising 2 von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) sowie der Unterhaltungsselbstkontrolle (USK) nicht für den deutschen Markt zugelassen wurden, folgt nun in fast schon traditioneller Manier auch Dead Rising 3.

Das Spiel sollte bereits zum 22.11. im Handel erscheinen, doch laut der BpjM wird das nicht der Fall sein. Die staatliche Behörde hat sich gegen eine Veröffentlichung ausgesprochen, da die vorgelegte Version nicht den erforderlichen Kriterien für einen offiziellen Release auf dem deutschen Markt entspricht. Genaue Gründe beziehungsweise weitere Details wurden bislang jedoch nicht genannt.

Dead Rising 3 ist ein von Capcom Vancouver exklusiv für die Xbox One entwickeltes Zombie-Spiel. Wie schon in beiden Vorgängern schlüpft der Spieler in die Rolle eines Überlebenden der Zombieapokalypse und darf sich mit diesem nach Herzenslust durch wahre Zombiehorden schnetzeln. Inhaltlich knüpft die Geschichte zehn Jahre nach den Geschehnissen von Dead Rising 2 an.