Wie heißt es doch in so vielen Fantasy-Romanen: Die Dunkelheit ist unbesiegbar, sie kann nur zeitweilig vertrieben werden? Dies trifft insbesondere zu, wenn es um die knüppelharte Action-Rollenspiel-Reihe „Dark Souls“ geht, in der Feuer und Finsternis schon immer zentrale Rollen spielten. Die Dunkelheit ist unbesiegt, denn der absolute Klassiker und erste Teil der Reihe, „Dark Souls“, kehrt in einer Neuauflage mit überarbeiteter Optik zurück. Hier ist der erste Trailer zu „Dark Souls: Remastered“. Es ist also stark davon auszugehen, dass ab dem 25. Mai 2018 wieder vermehrt die Hardware-Käufe für verschiedene Konsolen und den PC in die Höhe schnellen.

Schließlich erscheint „Dark Souls: Remastered“ an diesem Tag und dann gehen wieder jede Menge Controller vor Frust in die Brüche, weil das Spiel auch in seiner Neuauflage so fordernd sein dürfte wie eh und je. In dem Action-Rollenspiel erkundet man als Untoter finstere Gemäuer wie Grüfte und moderige Burgen und bekämpft dabei schreckliche Gegner und tödliche Fallen. Diese fordern immer und immer wieder das Leben der Spielfigur und verlangen dem Spieler alles ab. Dafür ist diese Reihe legendär und auch die Neuauflage „Dark Souls: Remastered“ dürfte keinesfalls einfacher werden.

Bedient werden mit der neuen Version sowohl der PC als auch die Xbox One sowie die PlayStation 4. Sie alle erhalten eine HD-Version des Titels, die mit konstanten 60 Bildern pro Sekunde laufen wird. Doch zum ersten Mal gehen auch Nintendo-Jünger nicht leer in Sachen „Dark Souls“ aus: „Dark Souls: Remastered“ erscheint auch für die Switch und wird im TV-Modus 30 FPS sowie im mobilen Modus „neue Spielmöglichkeiten“ bieten, wie Publisher BANDAI NAMCO ENTERTAINMENT betont. Was genau darunter zu verstehen ist, sehen wir am 25. Mai 2018, wenn „Dark Souls: Remastered“ erscheint.