Die Dark Souls Reihe stellt ganz klar die Speerspitze anspruchsvoller Videospielkost dar. Eine Speerspitze, die sich jedes Mal wieder ganz tief in euer Nervenkostüm bohrt. Denn um in Dark Souls zu bestehen, braucht man Nerven aus Adamantium. Die Hersteller von Joypads frohlocken indes, denn im Frühjahr 2016 erscheint der dritte Teil auf Xbox One, PlayStation 4 und PC.

Die sadistischen Macher haben sich dabei offenbar von ihrem eigenen Meisterwerk Bloodborne inspirieren lassen, sodass die Kämpfe in Dark Souls III nun wesentlich dynamischer vonstattengehen als in den Vorgängern. Im aktuellen Trailer sieht man den Helden zumindest mit flinken Ausweichrollen um den Feind herumtänzeln. Doch auch das geliebt-verhasste Blocken scheint den Bildern nach noch Bestandteil des Spieles zu sein.