Am 8. Mai ist es soweit, dann bekommen videospiel-interessierte Fans von Conan, dem Barbaren, neues Zockerfutter in Form von gewaltigen Schlachten, mythischen Bestien und digital vergossenem Blut in Hektolitern. Denn an diesem Tag erscheint „Conan Exiles“ offiziell. Ein neuer Trailer mit dem sinnigen Namen „Countdown to Launch“ stimmt uns ein letztes Mal ein, bevor das Spiel in den Ladenregalen Einzug hält.

Das Spiel ist ein barbarisches Survival-Abenteuer, das den Spieler in die gänzlich offene Welt des bekannten Barbaren aus Literatur und Film katapultiert. Als in der Wüste gekreuzigter Gefangener droht uns eigentlich der Tod – doch werden wir von Conan persönlich befreit, müssen fortan die Spielwelt erkunden und uns alles, was wir benötigen, Genre-üblich selbst herstellen.

Von der Steinaxt über Stahlschwerter bis hin zur gewaltigen mittelalterlichen Metropole bauen wir uns dabei alles selbst – auch liefern wir uns Schlachten mit anderen Spielern. Noch dazu nehmen wir in „Conan Exiles“ Nichtspieler-Charaktere gefangen, um sie zu versklaven und als Wächter und Arbeitskräfte auszubeuten. Ein nicht unumstrittenes Feature, das im Vorfeld schon für einige Furore gesorgt hat.

Mit der kommenden Veröffentlichung endet eine lange Early-Access-Phase für „Conan Exiles“ auf dem PC. Doch nicht nur der Rechenknecht wird am 8. Mai mit einer Version bedient, auch auf Playstation 4 und Xbox One wird das Spiel an dem Tag erscheinen. Dann beginnt für Fantasy-Fans und Survival-Game-Enthusiasten das große Abenteuer im „Hyborischen Zeitalter“ Conans mit „Conan Exiles“.