Die Vorfreude bei PC-Zockern war gewaltig, als seinerzeit von Publisher Electronic Arts angekündigt wurde, dass das Echtzeitstrategie-Urgestein „Command & Conquer – Der Tiberiumkonflikt“ ein Remaster erfahren würde. Nun hat das Ganze mehr Substanz erhalten – denn ein erster Teaser mit Gameplay-Szenen ist erschienen und zeigt, wie die aufgehübschte Version des Spielklassikers aussehen wird. Gebt euch das Teil, es lohnt sich.

Besonders toll ist, dass der Clip mit Spielszenen mit der antiken Optik des Originals einsteigt, bevor in den neuen Grafikstil gewechselt wird. Dies soll laut den Entwicklern jederzeit im Spiel mit einem Knopfdruck möglich sein. In einem aktuellen Blog-Posting berichten die Entwickler und Echtzeitstrategie-Experten:

„Kaum zu glauben, dass wir vor fast einem Jahr die Remaster-Version von C&C offiziell angekündigt und bei Petroglyph Games und Lemon Sky Studios mit der Entwicklung begonnen haben.“

Damit einhergehend wurde auch der Gameplay-Teaser veröffentlicht, den ihr im Anschluss findet. Außerdem bestätigten die Entwickler, dass das Spiel in klassischem 2D gehalten bleibt, „um eine möglichst authentische Umsetzung der Originalspiele zu gewährleisten“. Altbacken bleibt dabei jedoch nichts, das Remaster von „Command & Conquer“ wird in 4K-Auflösung spielbar sein, lässt sich jedoch jederzeit verzögerungsfrei per Tastendruck in die alte Optik mit 320x200 Bildpunkten zurückskalieren.

Laut eigener Aussage streben die Entwickler des „Command & Conquer“-Remasters dabei eine volle Erhaltung der Authentizität und Atmosphäre des klassischen Looks an. Ein besonders cooles Detail: Per Tastendruck oder Mausrad werdet ihr im fertigen Spiel auch die Kamera heranzoomen können, um kein Detail der Action zu verpassen. Einen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht, doch MANN.TV hält euch auf dem Laufenden.

Quelle: pcgames.de/