Ein neues Jahr, ein neues Call of Duty, die gewaltig große Fanschar der Reihe kennt und liebt ihren Turnus. Noch knapp sechs Wochen – genauer: am 3. November – dann bringen Publisher Activision und Entwickler Sledgehammer Games „Call of Duty: WWII“ auf den Markt. Die Vorbesteller konnten sich bereits in einer geschlossenen Beta-Phase einen Eindruck von der Multiplayer-Qualität des neuen Blockbuster-Shooters verschaffen – jetzt sind die Einzelspieler- und Story-Liebhaber dran: Ein aktueller Trailer gewährt Einblicke in die Kampagne.

In der Handlung erleben wir die Geschichte durch die Augen von Ronald „Red“ Daniels mit: Der ist ein junger Grenadier der ersten U.S.-Infanterie-Division, der zu Beginn des Spiels am D-Day mit über 150.000 Kameraden anlandet. Nach blutigen Kämpfen an den Stränden sind Red und seine Kameraden Teil von Konflikten in ganz Europa – sie stellen sich dem Feind an ikonischen Kriegsschauplätzen wie dem Hürtgenwald, in den Ardennen und beim Einmarsch in Deutschland.

Drei Modi wird „Call of Duty: WWII“ bieten, wenn das Spiel am 3. November weltweit auf den Markt kommt: Kampagne, Multiplayer und „Nazi-Zombies“. Im Mehrspielermodus will die Reihe zurück zu ihren Wurzeln kehren, während man bei „Nazi-Zombies“ in einem Koop-Modus in einer packenden Horrorgeschichte gemeinsam gegen untotes Kroppzeug der Achsenmächte und eine finstere Verschwörung antritt.