Ja, immer her mit neuem Bewegtmaterial zum kommenden Kriegs-Shooter-Schwergewicht 'Call of Duty WW2'. Vor allem, weil von so vielen Shooter-Fans ein gescheites Weltkriegsszenario schon so lange herbeigesehnt wurde. Um so schöner, dass es in 'Call of Duty' passiert, das somit quasi Back to the Roots geht, zurück in den Zweiten Weltkrieg. Bereits der erste Trailer sorgte für offene Münder aufgrund der grenzgeilen Grafik und der dichten Atmosphäre, die durch den Clip strahlte. Dazu Action bis der Arzt kommt, die sich auch im neuen Clip in keiner Weise mildert.

Denn auf der E3 2017 feierte Activision anhand des neuen Trailers die Weltpremiere des brandneuen Multiplayer-Modus mit reichlich Szenen. Es wird hierbei einen sogenannten Kriegsmodus geben, wo sich Alliierte und Achsenmächte in zielbezogenen strategischen Teamkämpfen gegenüberstehen. Generell kann man sich einer von fünf Divisionen im Multiplayer anschließen:

• Luftlandedivision: erste im Kampf, schnell und lautlos
• Gebirgsdivision: Fokus auf präzise und tödliche Scharfschützen
• Infanterie-Division: Speerspitze der Offensive
• Panzerdivision: Inbegriff der Feuerkraft
• Expeditionsstreitkräfte: Verantwortlich für Brandgeschosse

Die Story hinter 'Call of Duty WW2' und der Solokampagne: Ihr werdet als Red Daniels, Rekrut der 1st Infantry Division, zuerst mal an die Normandie geschickt. Dort zusammen mit Kamerad Zussman direkt an den Strand von Omaha Beach, wo es am D-Day bekanntlich überaus brutal und blutig zuging. Von dort aus geht es gegen die Nazis über Paris bis nach Aachen. Egal ob Mehrspieler oder solo, auf 'Call of Duty: WWII' können sich alle Fans von Kriegsshootern freuen. Bis zum 03. November 2017 muss man sich aber noch gedulden, denn dann erscheint 'Call of Duty: WWII' für PlayStation 4, Xbox One und PC.