Neues Jahr, neues ‘Call of Duty’: am 04. November schickt sich ‘Call of Duty: Infinite Warfare’ an, Playstation 4, Xbox One sowie den PC im Sturm zu erobern. Neue Wege will Activision mit dem Spiel bestreiten, die Handlung in den Weltraum und auf ferne Kolonien verlegen. Für den SciFi-Ansatz gab es viel Schelte im Voraus von den Fans. Mit einem neuen, bildgewaltigen Story-Trailer gewährt man uns jetzt tiefere Einblicke in die Handlung des kommenden Actionkrachers in spe.

Die Erzählung will dabei zu den Wurzeln der Reihe zurückkehren, so widersprüchlich das bei dem Science-Fiction-Ansatz auch erst mal klingen mag. Denn die Handlung soll ein klassisches Porträt des Krieges mit seinen Schrecken werden. Der Kampf tobt dabei zwischen den Siedlern der „UNSA“ und der gnadenlosen „Settlement Defense Force“. Nach einem brutalen Überraschungsangriff steht ein UNSA-Raumschiff ohne Kapitän dar. Der junge Leutnant Nick Reyes soll das Schiff jetzt als Kapitän leiten – und ein Team von SCAR-Agenten, ultraharten Elitesoldaten.

Sein Gegenspieler ist der finstere SDF-Admiral Salen Kotch. Der wiederum wird verkörpert von niemand Geringerem als Kit Harrington (John Snow aus ‘Game of Thrones’). Der Trailer zeigt einmal mehr, warum ‘Call of Duty’ als die Bombastreihe schlechthin gilt, hier geben sich cineastische Setpieces die Klinke in die Hand. Bevor ‘Call of Duty: Infinite Warfare’ am 04. November den Handel erstürmt, startet am 14. Oktober zuvor noch Multiplayer-BETA, zumindest für PS4-Besitzer. Denn sie wird Sony-exklusiv sein.