Am 6. November ist Black Friday, der Tag, an dem wie ja mittlerweile jedes Jahr ein neues Call of Duty an den Start geht. Nach Advanced Warfare von Sledgehammer Games und Infinity Wards Ghosts, sind diesmal wieder die Black Ops aus dem Hause Treyarch an der Reihe. Und abermals hat man ein futuristisches High-Tech-Szenario gewählt. Nichts Neues im Staate Call of Duty also?

Nun, auf den ersten Blick könnten die stimmungsvoll von „Paint it Black“ unterlegten Bilder durchaus auch aus Advanced Warfare stammen. Allerdings scheint man diesmal eher ein recht düster-schmutziges Bild der Zukunft malen zu wollen, welches die Verschmelzung von Mensch und Maschine thematisiert. Zudem soll die komplette Kampagne mit bis zu vier Kumpels im Koop-Modus spielbar und die Spielwelt wesentlich offener angelegt sein als die bisher typischen Schlauchlevels.

Um ehrlich zu sein, rechnen wir jetzt nicht ernsthaft mit einer tiefgründigen Geschichte, aber bei einer Koop-Kampagne werden wir natürlich hellhörig. Ob die was kann, verraten wir euch, sobald wir neue Infos haben.