Eine Milliarde Knarren – eine unfassbare Anzahl. Genau mit dieser Menge wirbt „Borderlands 3“ – Jahre haben wir auf den dritten Teil gewartet, es gab Halbwahrheiten und Gerüchte. Jetzt ist die Sensation perfekt: Nicht nur ist endlich bestätigt worden, dass der Koop-Lootshooter in der Mache ist – es gibt sogar schon einen Trailer, der nicht mit Einblicken in den neuen Teil geizt. Diesen findet ihr im Anschluss.

Der zeigt nicht nur die üblichen Szenen mit serientypischen Raidern und allerlei Fahrzeugen, sondern auch neue Gebiete und Biome. Neben Steppen und Wasteland werden wir uns auf der Suche nach der perfekten Knarre wohl auch durch Dschungel und eine futuristische Stadt ballern. Beliebte Charaktere sind wieder mit an Bord: Tiny Tina ist mittlerweile erwachsen, auch Brick, Lilith und der sympathische Roboter Claptrap sind mit von der Partie.

Nicht dabei hingegen: Erzschurke Handsome jack, der ist wirklich hinüber. Die neuen Bösewichter sind die Zwillinge Troy und Tyreen, die mindestens genauso irre sein sollen – als Kultführer einer Gemeinschaft, die sich „Kinder des Vaults“ nennt. Vier neue Vault Hunter werden spielbar sein: Die Sirene Amara, der Operative Zane, Bestienmeister Flak und Soldat Moze. Die verschlägt es nicht nur wieder nach Pandora, sondern diesmal auch auf andere Planeten.

Am 3. April will Gearbox Games mehr Details zu „Borderlands 3“ bekanntgeben, spätestens dann werden wir auch einen Veröffentlichungstermin erfahren.