Zu 16-Bit Zeiten war Konami in etwa das, was heutzutage ein Ubisoft ist. Vielleicht sogar mehr. Die Qualität von Grafik und Gameplay war seinerzeit so unumstößlich, dass alte Zockerhase heute noch ein Gefühl der Vorfreude überkommt, wenn nach dem Einschalten einer Retro-Konsole das Konami-Logo erscheint. Man denke nur an „Turtles in Time“, „Super Castlevania IV“ und natürlich „Contra 3: The Alien Wars“, hierzulande erschienen als „Super Probotector“. Die glorreichen Tage sind allerdings längst vorbei und wie dem aktuellen Trailer zum neuen „Contra“ zu entnehmen ist, wird Konami so bald auch nicht zur alten Form zurückfinden. Fans klassischer Run’n’Gun Kost müssen aber trotzdem nicht verzagen, denn „Blazing Chrome“ ist ein würdiger Nachfolger im Geiste!

Darum geht’s:

In der liebevollen, bewusst an ein Plagiat grenzenden Hommage an die Action-Klassiker der SNES- und Mega Drive Ära, stürmt ihr entweder alleine, oder im Couch-Koop auch zu zweit, vor opulenter Pixel-Kulisse von links nach rechts und ballert im Dauerfeuer alles über den Haufen, was sich bewegt! Damit ist eigentlich auch schon alles gesagt, was man wissen muss, um direkt mit „Blazing Chrome“ loszulegen. Die Hintergrundgeschichte über fiese Roboter, welche die Menschheit endgültig ausrotten wollen? Geschenkt.

Das mag nun zwar simpel klingen, wer mit dieser Gattung Spiel nicht vertraut ist, wird ob der harschen Schwierigkeit dennoch Probleme mit dem Einstieg haben. Frustresistente Zocker freuen sich indes diebisch darüber, endlich mal wieder gefordert zu werden.