Die Horror-Filmreihe „Blair Witch“, allen voran der erste Teil, zählt zu den kultigsten Gruselstreifen der letzten Dekaden. Auch, weil sie federführend für das Found-Footage-Horrorgenre war. Nun dürfen sich alle Gruselfreunde auf den spielerischen Trip bei schauriger Atmosphäre im Black Hills Forest freuen. Was euch im kommenden Horror-Game rund um die bitterböse Blair-Hexe erwartet, könnt ihr jetzt im neuen Gameplay-Trailer sehen.

„Blair Witch“ spielt im Jahr 1996 und schickt euch in den berüchtigten Black Hills Forest. Dort ist nämlich ein Junge spurlos verschwunden. Dem Mythos nach haust in diesem finsteren Wald die grausige Hexe von Blair. Kein Grund für den ehemaligen Polizeibeamten Ellis, sich nicht zusammen mit seinem treuen Hund Bullet auf die Suche nach dem Jungen zu machen. Ellis muss jedoch schnell feststellen, dass die Blair-Hexe mehr als nur eine Schauergeschichte ist.

So beginnt ein echter Alptraum und der Spieler befindet sich mittendrin in diesem Albtraum. Fans dürften mit „Blair Witch“ einen schaurig-schönen Horror-Trip erleben. Das Ganze wird dabei aus der Ego-Perspektive erlebt, inklusive der obligatorischen Handkamera. Dabei macht der Gameplay-Trailer Lust auf diesen Albtraum im Wald.

Allzu lange muss man auch nicht mehr auf das Horrorspiel warten, denn „Blair Witch“ erscheint bereits am 30. August 2019 für den PC und die Xbox One.