Bienen sind ebenso niedliche wie nützliche Gesellen – kein Wunder, liefen sie uns nicht nur mit Honig und Wachs jede Menge praktischer und leckerer Hilfsmittel, sondern sind auch unerlässlich für die Bestäubung von Blumen aller Art, Kräutern und Bäumen. Wer das Leben der possierlichen Tierchen einmal näher kennenlernen und zusammen mit seinen Kindern erforschen möchte, kann das bald in einem Videospiel tun: dem „Bee Simulator“.

Erscheinen soll der „Bee Simulator“ bereits im Herbst 2018 für nahezu alle gängigen Geräte: Auf PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch werden wir dann als fleißige, schwarz-gelbe Honigsammlerin unterwegs sein. Die Handlung verfrachtet die Spieler in den New Yorker Central Park, neben der Blütenstaub-Sammelei stehen auch Wettflüge sowie die faszinierenden Bienentänze auf dem Programm.

Auch einen Modus mit Handlung soll es geben, in dem der Spieler als Biene darum kämpft, seinen sterbenden Stock vor dem Untergang zu bewahren. Wer darauf keine Lust hat, erkundet den Central Park einfach nur aus Arbeiterinnensicht und fliegt frei umher. Das Spiel der polnischen Entwickler der Varsav Studios soll kinderfreundlich sein und ohne übertriebene Gewalt auskommen, den Soundtrack steuerte „The Witcher 3“-Mitkomponist Mikolaj Stroinski bei.

„Bee Simulator“ soll vollvertont auf Deutsch, Englisch und Polnisch erscheinen. Wer sich für das Spiel interessiert, sollte sich das Erscheinungsfenster im Herbst also schon mal vormerken.