Die Videospielveteranen unter euch werden sich wohlig erinnern: an durchzockte Nachmittage bei Mario Kart. Kopf-an-Kopf-Rennen, harte Duelle in den Arenen, jede Menge rote und grüne Schildkrötenpanzer, die über die Strecke fegten, Bananenschalen überall. Und wer weiß, sicher gibt es auch den einen oder anderen Leser, der immer noch gerne das SNES ausmottet und in die Schlacht zieht.

Was aber, wenn wir euch sagen würden, dass das auch in echt geht. Dass es in Belgien ein paar liebenswerte Irre gibt, die eine Kartbahn der besonderen Art gebaut haben. Eine Kartbahn mit Projektionstechnologie, auf der ihr, ganz wie beim Lasertag, in die Schlacht ziehen könnt? Nur eben mit Gokarts. Eine Kartbahn, bei der es Schaltflächen und Gadgets gibt, ganz wie im Videospiel? Eine Kartbahn mit vielen verschiedenen Maps auf denen ihr racen und euch bekämpfen könnt?

Glaubt ihr nicht? Tja, dann liegt ihr falsch. BattleKart – die erste echte "Mario Kart"-Bahn der Welt – ist Realität und hat nach jahrelangen Planungen und Arbeiten endlich ihre Pforten geöffnet! Wir sagen mal so: Ab nach Mouscron in Belgien, selbst ausprobieren!

Im Übrigen: Die Preise für die Nutzung der BattleKart-Bahn beginnen bei circa 18 Euro pro Person und hängen von der Dauer und der Größe der Gruppe ab. Hier geht's zur offiziellen Webseite.

Fotos: BattleKart Facebook