Das ist schlecht:

Zu meckern gibt es ob der tollen Grafik, des fetten Sounds und der gut durchdachten Spielmechaniken freilich wenig. Man könnte das Fehlen einer Killcam monieren, dass spielinterne Chats lediglich im eigenen Squad möglich sind und auch so manchen Bug. Nichts also, das sich nicht patchen ließe. Lediglich das übertrieben empfindliche Ragdoll-Modell fiel uns dann doch dauerhaft unangenehm auf.

„Battlefield V“ ist ab sofort Playstation 4, Xbox One und PC erhältlich.

Ein Muss für Shooter-Fans! Dank kluger Anpassungen der Spielmechanik zementiert „Battlefield V“ nachhaltig den guten Ruf der Reihe als Teamplay- und Taktik-Shooter der ersten Wahl. Auch die Singleplayer-Kampagne weiß gut zu unterhalten, auf Loot-Boxen wird verzichtet und sämtliche Zusatzinhalte kommen kostenlos.