Dass momentan so viele Rollenspiel-Fans auf dem PC vor Freude ausrasten, hat einen Grund: Die Rückkehr eines absoluten Klassikers wurde nach fast 20 Jahren verkündet. „Baldur’s Gate 3“ kommt – der dritte Teil einer Reihe, die quasi im Alleingang revolutionierte, wie Computer-Rollenspiele funktionieren. Das Entwicklerstudio Larian wird dafür verantwortlich zeichnen und haute angesichts der Sensationsmeldung einen düsteren Trailer aus.

Diesen findet ihr im Anschluss. Wer bei dem Namen Larian aufhorcht, kennt sicher die „Divinity“-Reihe, insbesondere die beiden letzten Teile „Original Sin“ 1 & 2. Rundenbasierte Taktik-Rollenspiele, die durch eine nie dagewesene Freiheit und Spielfreude überzeugten und vielen Computer-Rollenspielern Hoffnung machen, dass „Baldur’s Gate 3“ in eine ähnliche Kerbe hauen wird.

Klar, dass uns „Baldur’s Gate 3“ einmal mehr in die gleichnamige Stadt an der Schwertküste der Vergessenen Reiche führen wird – in eine Welt aus der berühmten Tischrollenspiel-Reihe „Dungeons & Dragons“. Einmal mehr sieht sich die Metropole von finsteren Mächten bedroht. Larian verkündeten ihre Sensationsnachricht auf dem Event, mit dem Googles Cloud-Gaming-Service Stadia präsentiert wurde.

Das Spiel soll jedoch nicht nur für diesen Spiele-Streaming-Dienst, sondern auch normal für den PC erscheinen. Wann „Baldur’s Gate 3“ hingegen auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.