Wenn ein Spiel 'Agents of Mayhem – Fies gegen Böse' heißt, ist das ein Name, der schon einiges verspricht. Der Gameplay-Trailer zu diesem Open-World-Actioner, in dem moralisch eher zwiespältige Agenten gegen einen noch böseren Superschurken antreten, überzeugt durch jede Menge A-Team-Charme. Das liegt nicht nur an der Musik, die entsprechend ausgewählt wurde, sowie einige augenzwinkernde Verweise – unter anderem auch auf den zweiten Klassiker der 80er, 'Knight Rider'.

Das kommt nicht von ungefähr: Das Spiel stammt vom Entwickler Volition, der auch hinter der abgefahrenen 'Saints Row'-Reihe steckt – und spielt auch im selben Universum. Mehr als ein Jahrzehnt an Erfahrung des Studios mit Open-World-Games stecken in dem Titel – und auch das abgefahrene Design der Antihelden und Schurken erinnert bisweilen frappierend an die Abenteuer der Saints, doch handelt es sich um ein eigenständiges Abenteuer. Design, Weltoffenheit und Humor dürften also stimmen und allzu lange ausharren müssen die Fans irrer Actiontitel auch nicht mehr: Bereits am 18. August erscheint 'Agents of Mayhem' für PS4, Xbox One und den PC.

Doch worum geht es? Nach einem weltweiten Angriff hat die Superschurken-Organisation LEGION die Macht über die Länder der Erde an sich gerissen. Einzig der Zusammenschluss von Söldnern und Elite-Agenten namens MAYHEM kann jetzt noch helfen. Die Agenten von MAYHEM müssen alles in die Waagschale werfen, um LEGIONS Minister, den finsteren Dr. Babylon, zu stoppen. Ein Krieg, der sich vor allem in den Innenstädten unserer Welt abspielen wird – ohne Erfolgsversprechen und ohne Rücksicht auf definitive Kollateralschäden …