'Age of Empires 4' Trailer zeigt erstmals Gameplay: Lange mussten die Fans der ehrenwerten Strategiespiel-Reihe ausharren, ihr kommendes Highlight endlich in Bewegung zu sehen, doch mit dem Live-Event X019 von Microsoft, das kürzlich in London stattfand, hat das ein Ende: Ein Enthüllungstrailer zum kommenden Schwergewicht „Age of Empires 4“ wurde gezeigt und begeistert Fans des Genres. Warum das so ist, könnt ihr euch jetzt selbst zu Gemüte führen.

2017 wurde „Age of Empires 4“ zum ersten Mal angekündigt, nun erleben wir das Spiel in Bewegung. Die Entwickler des neu gegründeten Microsoft-Studios World's Edge zeigten auf dem Event, um was es in „Age of Empires 4“ gehen wird: Der neue Teil wird im Mittelalter angesiedelt sein. Im Trailer erleben wir Burgen und Städte, die man in dieser Pracht wohl zuletzt nur in einem „Anno“ bewundern konnte.

Neben der englischen Armee sind im Trailer zu „Age of Empires 4“ auch jede Menge mongolische Reiterkrieger auszumachen, wobei deutlich zu sehen ist, dass die Zeiten einer Handvoll Einheiten auf dem Screen in Echtzeitstrategiespielen endgültig der Vergangenheit angehören. Das Spiel verspricht „epische, historische Schlachten“ – für diese benötigt es nun mal echte Armeen auf dem Bildschirm und es sieht so aus, als Würde „Age of Empires 4“ abliefern:

Katapulte, Triboken und andere Belagerungsmaschinen sowie hunderte Soldaten und Kavalleristen sind im Finale des knapp einminütigen Trailers zu „Age of Empires 4“ zu sehen – das Spiel könnte ein Fest für Liebhaber zünftiger Echtzeit-Schlachten werden. Das Spiel erscheint für Windows-PC, einen Veröffentlichungstermin gibt es bislang noch nicht.