Da auch uns manchmal einfach die Worte fehlen, machen wir aus unserem heutigen Musikvideo zur WM 2014 in Brasilien doch zur Abwechslung mal einen Wettbewerb. Vorab ein paar Infos:

Wir haben es hier mit einem inoffiziellen WM-Song zu tun, vorgetragen von einer Dame namens Aische. Aische hat – soweit wir das beurteilen können – in der Schule vielleicht nicht besonders gut aufgepasst, dafür aber zwei große ... ein großes Herz. Und das schlägt für den Fußball. So laut, dass sie dies mit der Welt teilen möchte.

Die Aufgabe lautet nun: Haltet das Video bis zum Ende durch, ohne den Ton auszuschalten!
Der Autor dieser Zeilen hat dies zwar nicht geschafft, legt aber mit einer Zeit von 2:03 Minuten ordentlich vor. Herausforderer mögen bitte vortreten!