Wir alle haben mitgefiebert, als Deutschland vergangenen Freitag gegen die französische Nationalmannschaft antrat. Durch ein gelungenes Kopfballtor von Mats Hummels gingen Jogis Jungs mit 1:0 in Führung, was letztendlich auch der Endstand der Partie war. Deutschland schmeißt Frankreich raus und ist eine Runde weiter. Nicht, wenn es nach den RTL II News geht, denn die haben im Anschluss an das Spiel etwas anderes berichtet.

„Bonjour tristesse!“, heißt es zu Beginn der RTL II News. „Frankreich schmeißt Deutschland im Viertelfinale aus der WM. Die Fans trauern. Jogis Jungs sind weiter.“ Eine kurze Denkpause entsteht, woraufhin die Moderatorin ihre angeschlagene, heisere Stimme entschuldigt, aber beruhigt, dass die RTL II News trotzdem gemacht werden. Großartig, sonst hätten wir schließlich alle verpasst, wie Frankreich Deutschland aus der WM schoss, Jogis Jungs aber trotzdem weiter sind. Danach folgen noch einige technische Pannen und weitere Peinlichkeiten, wie der Tipp der Außenreporterin. Diese hatte nämlich vor drei Stunden (!) auf ein 1:0 für Deutschland getippt. Dumm nur, wenn man das Kärtchen hochhält und den Stift, welchen man vor wenigen Minuten benutzt hat, um den Tipp aufzuschreiben. So aber nicht, liebe Sandra!