Nach dem Flug in die Mülltonne mit dem peinlichen WM-Song von Dschungelcamp-Gewinnerin Melanie Müller, dessen Namen wir nicht mehr nennen wollen, zeigt der deutscher Rapper Mister Santos, dass man sehr wohl noch coole WM-Songs aus deutschen Landen produzieren kann!

Der WM-Song für die Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien hat mit „Das dicke, dicke Ding“ zwar einen recht beknackten Namen, der Rest ist aber ziemlich gelungen und hat definitiv das Potenzial für einen gehörfreundlichen Ohrwurm. Vor allem das Video dazu zeigt, dass WM-Lieder nicht billig sein müssen. In Kooperation mit Mercedes hat Mister Santos, besser bekannt als Ju von den Massiven Tönen, eine Menge Prominenz für das Video gewinnen können.

Neben Cro, Joko Winterscheidt und vielen mehr, ist auch der Kaiser himself, Franz Beckenbauer, im Video zu sehen. Für den fußballbegeisterten Ju war die Teilnahme von Franz Beckenbauer am Clip wie ein Ritterschlag, wie er kürzlich der Stuttgarter Zeitung verriet. Der Song wird jetzt zwar nicht jeden musikalischen Geschmack treffen, aber er gehört ohne Zweifel zu den guten WM-Liedern aus Deutschland. Und das Video zu „Das dicke, dicke Ding“ ist im Netz eh schon fast Kult. Im positiven Sinne!