Leider liegt die WM in Brasilien noch in weiter Ferne. Bundestrainer Joachim Löw hat jedoch bereits den Schlachtplan für den ersten Titelgewinn seit 18 Jahren zusammengestellt. Vor dem ersten Länderspiel am Mittwoch in Kaiserslautern gegen Paraguay trat Löw an die Öffentlichkeit und erklärte seine Pläne.

„Vor uns liegt ein Jahr der Fokussierung und der Konzentration“, gab Löw am Dienstag in Mainz an. „Alle müssen bereit sein, viel zu investieren in den Willen und die Bereitschaft, unsere Ansprüche zu erfüllen – und die sind hoch. Diese WM wird eine WM des Willens und der Durchsetzungsfähigkeit."

Es sei von äußerster Wichtigkeit, dass die Fans am Ende stolz auf die Mannschaft sind und Spaß beim Zusehen haben. Spaß gibt es Löws Meinung nach am meisten, wenn eine Mannschaft offensiv spielt – und dabei natürlich auch noch erfolgreich ist. Die perfekte Balance zwischen offensiver und defensiver Spielweise ist jedoch wichtig, wie Löw betonte.

„Die Stabilisierung der Defensive ist ein wichtiges Thema bei uns. Wir haben zu viele Gegentore bekommen“, gab der 53-Jährige zu. „Ich persönlich liebe es über alles, offensiv zu spielen. Ich liebe das Risiko. Ich will eine Mannschaft sehen, die Spielkultur hat, die Druck ausüben kann. Davon werden wir kein bisschen abweichen.“

In den letzten Jahren hat sich die Mannschaft nach Löws Aussage konsequent verbessert – insbesondere, wenn es um ein Zusammentreffen mit den vermeintlich Kleinen eines Turniers geht. Anders ablaufen soll dieses Mal die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft: Was bleibt, sind zwei Fitnesstests, die im November und März anstehen. Selbst das Regenerations-Trainingslager, zu dem die Spieler üblicherweise Frau und Kinder mitnehmen dürfen, steht vor der Streichung. Fix ist aber noch nichts. „Es ist eine Überlegung“, betonte Löw.

Das Ziel für diese WM ist ganz klar der Titel. Bei der Qualifikation macht sich Löw keine Sorgen. „Direkt qualifizieren und die Gruppe ungeschlagen durchlaufen“, sind seine Forderungen.
    
Das Spiel Deutschland gegen Paraguay wird am Mittwoch ab 20:45 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

Foto: katatonia82 / Shutterstock.com