Nun ist es fix, im brasilianischen Costa do Sauípe wurden soeben die Gruppen der WM 2014 in Brasilien ausgelost. Deutschland tritt in der Gruppe G gegen alte Bekannte an - USA, Portugal und Ghana! Manche sprechen von einer "Hammergruppe", andere von einer absolut machbaren. Wir halten es mit einer interessanten, nicht leichten, aber definitiv machbaren Gruppe, in der Deutschland durchaus am Ende als Gruppenerster in die K.o.-Runde einziehen könnte.

Als erster Gruppengegner wurde Ghana gezogen. Ein Team, das sich vor allem um einen alten Bekannten aufbaut. Dem Schalker und Bruder des deutschen Nationalspielers Jerome Boateng - Kevin-Prince Boateng. Auch während der WM in Südafrika vor vier Jahren trafen die Deutschen auf Ghana. Ausgang bekannt. Kurz nach 18 Uhr stand mit den USA das zweite Team fest, um das sich Jogis Jungs kümmern müssen. Die Truppe geführt von niemand Geringerem als Jürgen Klinsmann. Ein spannendes Wiedersehen ist hierbei garantiert!

Als letzter Gegner wurden die altbekannten Portugiesen gezogen. Ein starker Gegner, keine Frage. Aber sie sind zu schlagen, vor allem wenn man Superstar Ronaldo aus dem Spiel nehmen kann. Das letzte WM-Duell gab es beim Spiel um Platz drei der WM 2006! Die deutsche Mannschaft spielt in Salvador, Fortaleza und Recife, alles Spielorte, die glücklicherweise recht nah beieinander liegen.

Die Gruppen der WM 2014 in Brasilien:

Gruppe A: Brasilien, Kamerun, Mexiko, Kroatien
Gruppe B: Spanien, Chile, Australien, Niederlande
Gruppe C: Kolumbien, Elfenbeinküste, Japan, Griechenland
Gruppe D: Uruguay, Italien, Costa Rica, England
Gruppe E: Schweiz, Ecuador, Honduras, Frankreich
Gruppe F: Argentinien, Nigeria, Iran, Bosnien-Herzegowina
Gruppe G: Deutschland, Ghana, USA, Portugal
Gruppe H: Belgien, Algerien, Südkorea, Russland

Foto: Filipe Matos Frazao / Shutterstock.com