Nach dem eher holprigen 2:2 im Testspiel am gestrigen Abend gegen Kamerun, stand man nicht nur als Fan vor mehr Fragen als Antworten. Dies gilt wohl insbesondere für Teamchef Joachim Löw, der nach einer Nacht des Überdenkens nun den endgültigen DFB-Kader für die Fußball WM in Brasilien bekanntgegeben hat. Knapp zwölf Stunden vor Anlauf der Nominierungsfrist dezimierte Löw seinen Kader um drei Mann auf nun endgültige 23 Spieler, die ihr Glück in Brasilien suchen dürfen.

Löw beriet sich mit dem Trainerstab noch in der Nacht und anschließend mit der medizinischen Abteilung und entschied sich überraschenderweise gegen Marcel Schmelzer von Borussia Dortmund. Zudem traf es Kevin Volland von der TSG Hoffenheim und Shkodran Mustafi. Somit können sich vor allem die jungen Spieler wie Matthias Ginter (SC Freiburg), Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach) und Julian Draxler (FC Schalke 04), die unter anderen auch als Streichkandidaten gehandelt wurden, doch auf eine heiße WM freuen.

Nun darf man gespannt sein, ob die vielen angeschlagenen Spieler auf den Punkt fit werden, wie alle die Klimabedingungen verarbeiten und wie schnell das Team die Wettkampfhärte annehmen wird. Denn nicht wenige erwarten einen Finaleinzug, wenn nicht sogar den WM-Titel.

Deutschlands WM-Kader Brasilien 2014

Tor

  • Manuel Neuer (FC Bayern München)
  • Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund)
  • Ron-Robert Zieler (Hannover 96)

Abwehr

  • Jérome Boateng (FC Bayern München)
  • Erik Durm (Borussia Dortmund)
  • Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund)
  • Benedikt Höwedes (FC Schalke 04)
  • Mats Hummels (Borussia Dortmund)
  • Philipp Lahm (FC Bayern München)
  • Per Mertesacker (FC Arsenal)

Mittelfeld

  • Julian Draxler (FC Schalke 04)
  • Matthias Ginter (SC Freiburg)
  • Mario Götze (FC Bayern München)
  • Sami Khedira (Real Madrid)
  • Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach)
  • Toni Kroos (FC Bayern München)
  • Thomas Müller (FC Bayern München)
  • Mesut Özil (FC Arsenal)
  • Lukas Podolski (FC Arsenal)
  • Marco Reus (Borussia Dortmund)
  • André Schürrle (FC Chelsea)
  • Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München)

Sturm

  • Miroslav Klose (Lazio Rom)

Foto: katatonia82 / Shutterstock.com