Die gute, alte versteckte Kamera hat in den Jahrzehnten des Fernsehens schon etlichen Stars einen Streich gespielt. Aber der Spaß, den man mit dem damaligen Bayern-Spieler Ciriaco Sforza abgezogen hat, bleibt legendär! Dabei beginnt alles ganz entspannt. Der ehemalige Star des FCB, der Schweizer Ciriaco Sforza, sitzt chillig mit Hansi Müller auf der Couch. Der Fernseher läuft, Müller zappt auf die Sport News und dann kommt der Bericht, der Sforza wohl den Schock seines Lebens bereitet.

Denn es wird berichtet, dass Ciriaco Sforza ab sofort zu Inter Mailand transferiert wird. Doof nur, dass Sforza davon nichts weiß. Dementsprechend verdutzt schaut er auch. Doch das Ganze wird noch getoppt und authentisch rübergebracht, als Karl-Heinz Rummenigge, Christian Ziege, Mehmet Scholl Lothar Matthäus, Nicola Berti, Giuseppe Bergomi und auch der Inter-Trainer Roy Hodgson zum angeblichen Wechsel Stellung beziehen. Dabei lassen gerade die Bayern-Spieler kein gutes Haar an Sforza. Das alles ist derart geil aufgezogen, dass es total echt wirkt.

Alleine die Reaktionen des verarschten Schweizer Kickers sowie der epische ungläubig-geschockte Blick sind Gold wert! Selten sah man eine so toll gemachte Spieler-Verarsche mit der versteckten Kamera wie hier. Gerade, weil sämtliche wichtigen Persönlichkeiten des Ballsports bereit waren, bei diesem Spaß mitzumachen. Eine Gaudi für die Ewigkeit, die ihr in unserem Video-Klassiker noch mal erleben könnt.