Der Mensch träumt von Freiheit – zum Beispiel in den Lüften. Kleinen Kindern reicht da meistens schon ein einfacher Papierflieger. Aber nicht nur die Jüngeren unter uns freuen sich über die selbstgefalteten Spielzeuge, sondern auch Fußballfans.

Fußballenthusiast Blair Valentine und ein paar Freunde haben während des Spiels zwischen England und Peru im Wembley Stadion einige Flieger aufs Fußballfeld losgelassen. Ausgerechnet Valentines selbstgebautes Flugzeug schaffte es weit aufs Fußballfeld und traf dabei den peruanischen Spieler Hansell Riojas direkt am Kopf. Großes Geschrei und freudiger Jubel sind die Folge. Das Bemerkenswerte ist dabei, dass Valentine auf einem der höchsten Plätze saß.

Ein Glückswurf oder einfach nur Übung? Entscheidet selbst.