Kaum ist Edelreservist und Held des „Malaga-Kessels“ Felipe Santana von Dortmund nach Schalke gewechselt, wettert der Innenverteidiger gegen seinen ehemaligen Trainer. Angeblich sei Jürgen Klopp daran Schuld, dass sich Mario Götze derzeit stärker als erwartet mit einer Verletzung herumschlagen muss.

Aktuell befindet sich Santana zwar im Urlaub, doch hindert ihn das nicht daran, seine Meinung kundzutun. In einem Interview sprach er davon, dass Götze aufgrund zu früher Rückkehr ins Training nicht am Finale gegen den FC Bayern teilnehmen konnte. Klopp habe angeblich auf die Teilnahme des Ausnahmespielers bestanden.

Götze hatte im Training, knapp eine Woche vor dem Spitzenspiel über weitere Beschwerden geklagt. Wie sich herausstellte, leidet Götze an einem Muskelbündelriss und nicht, wie zuerst angenommen, an einem Muskelfaserriss.

Beide Spieler haben zum Ende der Saison Borussia Dortmund verlassen. Während Felipe Santana sein Glück bei Schalke 04 sucht, versucht sich Mario Götze beim FC Bayern in München.

| Foto: KENCKOphotography / Shutterstock.com

Quelle: Sport1