Aufgrund von fehlenden Stürmern könnte Stefan Kießling bald wieder im Dress der Nationalelf auflaufen. Zumindest versprach Bundestrainer Joachim Löw, in den kommenden Tagen ein längeres Gespräch mit dem Spieler von Bayer 04 führen zu wollen.

Löw selbst geriet in den vergangenen Monaten immer wieder in die Kritik, warum er Kießling nicht schon viel eher zu einem Gespräch gebeten habe. Der deutsche Spieler zählt aktuell zu den besten Stürmern in der Bundesliga, was sich auch im Gewinn der Torjägertrophäe der vergangenen Saison widerspiegelt.

Sein letztes Spiel für Deutschland absolvierte Kießling im Laufe der WM 2010 in Südafrika. Zuletzt betonte er, er wolle aufgrund der Nichtberücksichtigung in den vergangenen drei Jahren nicht unter Löw auflaufen, es sei denn, es ginge nicht anders. Derzeit steht der Stürmer bei Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag.

Foto: katatonia82 / Shutterstock.com