Auf unserer mann.tv-Facebookseite wart ihr einmal mehr gefragt. Wir wollten wissen, wer eurer Meinung nach in diesem Jahr aus der Ersten Liga absteigen würde. Es war eine hart ausgefochtene Wahlschlacht, die uns schließlich zu der drastischen Maßnahme zwang, Dortmund und Bayern München aus der Auswahl zu entfernen, da viele von euch die Wahl dieser beiden Kontrahenten als reine Sympathieentscheidung werteten. Nun sind die Stimmen ausgezählt – ihr habt gesprochen. Dies sind eure Ergebnisse:

Für euch landet die TSG Hoffenheim am Ende der Saison auf den 15. Platz, womit sich mal wieder beweist, dass der Verein bei Freunden des runden Leders nicht unbedingt den besten Ruf genießt. Wie heißt es doch so schön: Geld schießt keine Tore. Schade eigentlich, weiß das Team mit Kräften wie Fermino und Volland doch zwei spitzenmäßige Offensivspieler auf seiner Seite.

Auf dem 16. Tabellen- und somit Relegationsplatz landen – wenn es nach euch geht – die Bremer: Erst am letzten Wochenende lief es für die Macht von der Weser im DFB-Pokal nicht so gut – erwartungsgemäß wenig traut ihr den Bremern zu, was auch mit ihren nicht gerade ruhmreichen Leistungen in der letzten Saison zusammenhängen dürfte.

Für den SCP sieht es nicht gut aus: Eine Mannschaft, die zum größten Teil aus No-Name-Spielern besteht sowie mangelnde finanzielle Stärke sind Faktoren, die dem Verein eurer Ansicht nach das Genick brechen. Dementsprechend seht ihr den unvermeidlichen Abstieg kommen – lediglich ein einziger Verein unterbietet die Leistungen der Paderborner noch, und zwar …

… der Hamburger SV. Letztes Jahr konnten sich die Jungs von der Elbe vielleicht noch mit mehr als nur einer Prise Glück in der Liga festklammern und dem drohenden Abstieg entgehen. Doch in diesem Jahr seht ihr für die Schwarz-Weiß-Blauen nur eins: Schwarz! Da helfen auch keine Millionen von Investor Klaus-Michael Kühne.