Wieso drehen sich Studien eigentlich immer nur um Liebe und Sex!? Ist ja wie bei einer Schlager-Hitparade. Wo bleiben Studien zum Thema WM? Ah, da haben wir ja schon eine, gleich mal schauen ... ‚Weltmeisterschaft erhöht das Risiko für Herzinfarkte‘.

Ach verdammt …

Um offiziell zu bestätigen, was wohl jeder bereits wusste, der irgendwann einmal ein Elfmeterschießen durchleiden musste, werteten Wissenschaftler der Ludwig-Maximilians-Universität München Notarztprotokolle zur Fußball-WM 2006 aus. Und tatsächlich: Während der Spiele unserer Nationalelf wurden dreimal so viele Patienten mit Herzproblemen in die Kliniken eingewiesen als an normalen Tagen. Das Risiko für Fans, die ohnehin schon an einer Erkrankung der Herzkranzgefäße leiden, erhöht sich gar um den Faktor Vier. Eine Studie aus England bestätigte diese Ergebnisse.

Aber immerhin ist es im Falle gesunder Menschen medizinisch ausgeschlossen, aufgrund der reinen Aufregung beim Schauen eines Spiels einen Herzinfarkt oder gar einen Herztod zu erleiden. Auch wenn sich das manchmal ganz anders anfühlt.

Foto: Neale Cousland / Shutterstock.com