Fußballfans dieser Welt feiern den Ballsport in allen Bereichen. Doch wenn phänomenale Tore fallen, geraten sie erst recht in Ekstase. Solche Zaubertreffer ist man von den Ikonen-Klubs wie Bayern München, Real Madrid, Barcelona oder Manchester City mit all ihren Superstars gewohnt. Da wundert man sich auch nicht, wenn ein Christiano Ronaldo, ein Lionel Messi und all die anderen Erste-Klasse-Kicker trickreich eine Bude machen in den Top-Ligen der Welt. Dazu gehört die höchste Spielklasse der slowenischen Liga Slovenska Nogometna sicherlich nicht. Doch genau dort gelang einem Spieler jetzt das Tor des Jahres – und zwar mit einem unglaublichen Playstation-Treffer.

Die Rede ist von Nino Kouter … wer? Na, der Spieler des slowenischen Vereins ND Mura. Der junge Mann mit der Nummer 10 schoss kein normales Tor am dritten Spieltag gegen Europacup-Teilnehmer NK Domzale. Kouters Tor zum 5:1-Endstand lässt jeden Fan nur mit offenem Mund zurück. Seine Bude kennt man eigentlich nur aus der FIFA-Fußballsimulation auf der PlayStation 4 oder der Xbox One. Da staunten der gegnerische Tormann, die Verteidiger sowie die Zuschauer nicht schlecht, als der 24-jährige Slowene ihn austrickste.

Nino Kouter rennt alleine aufs Tor zu und hat die Eier, den sogenannten „Rabona-Trick“ auszupacken. Witzigerweise ist der defensive Mittelfeldspieler nicht gerade als Goalgetter oder Trickmaschine bekannt. Umso bemerkenswerter, dass ihm dieser Treffer geglückt ist und er somit wohl das Tor des Jahres erzielt hat. Dieser Zaubertreffer war übrigens bereits sein zweites Tor in diesem Spiel. Aber genug der Worte, dieses irre Kabinettstück müsst ihr euch einfach in Bewegtbildern ansehen. Viel Spaß!

Quelle: 11freunde.de