Ronaldo, Ronaldo, Ronaldo … wo auch immer ein Fußball von A nach B rollt, hört man den Namen des portugiesischen Starspielers. Und ob man den Knaben nun leiden mag oder nicht, die Leistungen der Weltmarke „CR7“ wird wohl kaum einer in Frage stellen. Doch auch wenn der Mann eine imaginäre Krone trägt, ist er nicht automatisch der wertvollste Spieler der Welt. Laut einer Untersuchung des „CIES Football Observatory“ und dessen Maßstäben rangiert der viermalige Weltfußballer nicht einmal in der Top Ten dieser Kategorie. Wer hätte es gedacht?!

Das Schweizer Unternehmen legte seinen Bewertungen die Leistungen des Spielers und dessen Klubs, das jeweilige internationales Renommee, die Länge des laufenden Vertrags, Position und auch das Alter des Profis zugrunde. Letzteres dürfte wohl der Grund sein, weshalb Christiano Ronaldo mit seinen 32 Jahren ein Platz unter den ersten Zehn verwehrt geblieben ist. Tatsächlich ist der Mann sogar der älteste Spieler im gesamten Ranking, welches immerhin 110 Spieler umfasst. Dafür ist ein elfter Platz jedoch mehr als amtlich.

Wertvoller sind laut CIES nur diese zehn Spieler:

  1. Neymar (FC Barcelona) - Transferwert laut CIES: 210,7 Millionen Euro
  2. Dele Alli (Tottenham Hotspur) - Transferwert laut CIES: 155,1 Millionen Euro
  3. Harry Kane (Tottenham Hotspur) - Transferwert laut CIES: 153,5 Millionen Euro
  4. Lionel Messi (FC Barcelona) - Transferwert laut CIES: 151,7 Millionen Euro
  5. Antoine Griezmann (Atlético Madrid) - Transferwert laut CIES: 150,3 Millionen Euro
  6. Luis Suárez (FC Barcelona) - Transferwert laut CIES: 140,8 Millionen Euro
  7. Paul Pogba (Manchester United) - Transferwert laut CIES: 134,3 Millionen Euro
  8. Gonzalo Higuain (Juventus Turin) - Transferwert laut CIES: 120,2 Millionen Euro
  9. Eden Hazard (FC Chelsea) - Transferwert laut CIES: 117,2 Millionen Euro
  10. Paulo Dybala (Juventus Turin) - Transferwert laut CIES: 115,3 Millionen Euro

Auf der Liste finden sich auch 14 Bundesliga-Spieler. Allen voran Robert Lewandowski, der mit einem Wert von 100,6 Millionen Euro auf Platz 14 landet. Den Titel „wertvollster deutscher Spieler“ kann Toni Kroos von Real Madrid für sich verbuchen. Immerhin 80,2 Millionen Euro und damit Platz 28.

Quelle: sportbild.bild.de