Stürmer-Star Zlatan Ibrahimovic von Paris Saint-Germain hat nicht allzu viel übrig für Frauen und Fußball, zumindest nicht in seinem Heimatland Schweden. Nachdem er vor ein paar Tagen zum fünften Mal in Folge zu Schwedens beliebtestem Sportler gewählt wurde, machte allerdings nur seine Äußerung über Schwedens Fußballerinnen Schlagzeilen. Machohaft wie er nun mal ist, verhöhnte er Schwedens Fußballerinnen, nachdem diese sich beschwert hatten, dass Therese Sjögran für ihren Rekordeinsatz von 187 Spielen mit leeren Händen dastand, Nationalspieler Anders Svensson für seinen 144-Spiele-Rekord jedoch ein Auto als Belohnung bekam.

Ibrahimovic sagte daraufhin der schwedischen Zeitung „Expressen“: „Ich kann ein Papier unterschreiben, dass sie ein Fahrrad bekommen ...“ und weiter "Im Ausland werde ich mit Messi und Cristiano Ronaldo verglichen, in Schweden mit Fußballerinnen ...“

Quelle | Foto: katatonia82 / Shutterstock.com