Vor gut einer Woche haben sich die meisten Fußball-Bundesligisten in die Sommerpause verabschiedet. Der FC Bayern hat sich noch schnell die Krone Europas geschnappt und ist gewillt, am kommenden Samstag gegen den VfB Stuttgart das Triple zu holen. Danach geht es aber für alle Bundesligaspieler endgültig in den wohl verdienten Urlaub. Für die meisten Manager dient der Sommer allerdings dazu, fleißig am Besetzungskarussell zu drehen.

Neben kommenden Neuverpflichtungen und Vertragsverlängerungen mit Spielern des aktuellen Kaders gibt es auch einige Fußballer, deren Verträge auslaufen. Mike Hanke zum Beispiel, der aber recht fix einen neuen Verein gefunden hat und von Borussia Mönchengladbach in den Breisgau zum SC Freiburg wechselt. Wir haben uns bei den Vereinen umgeschaut und all jene Spieler herausgepickt, die noch ohne einen neuen Vertrag für die nächste Spielzeit dastehen.

FC Bayern München

Daniel van Buyten ist nun zwar frischgebackener Champions League-Sieger, aber ob er  in der neuen Saison unter Neutrainer Pep Guardiola weiter beim FCB spielen wird, steht derweil noch in den Sternen. Auch der Vertrag von Anatoliy Tymoshchuk läuft aus, wobei er mittlerweile mit seinem alten Verein Zenit St. Petersburg in Verbindung gebracht wird. *Update* Claudio Pizarro und Daniel van Buyten verlängern bei den Bayern ihren Vetrag um jeweils ein weiteres Jahr!

Borussia Dortmund

In Dortmund wurde der Abwehrrecke Patrick Owomoyela bereits verabschiedet. Da er nach all seinen Verletzungen noch einmal gegen den Ball treten möchte, wäre er sicher ein guter Kandidat für einen finanziell weniger gut betuchten Club.

Bayer Leverkusen

Manuel Friedrich will es im Herbst seiner Karriere noch einmal wissen und sucht seine letzte Fußballstation in Asien, um sich als Fußballer noch einmal zu beweisen.

FC Schalke 04

Der Knappenstürmer Ciprian Marica wird sich wohl im Sommer einen neuen Verein suchen. Schalke zog nicht die vereinseitige Option, den Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern. Laut Sportdirektor Horst Heldt bedeutet dies allerdings noch keinen endgültigen Abschied. *Update* Wie jetzt bekannt wurde, wird der Vertrag nicht verlängert und Marica muss somit den Verein verlassen.

SC Freiburg

Da der Vertrag nicht verlängert wurde, muss sich Erik Jendrisek eine neue Arbeitsstelle suchen. Der TSV 1860 München wäre einer der Kandidaten für den bankdrückenden Stürmer.

Eintracht Frankfurt

Karim Matmours Vertrag ist ausgelaufen. Auch weil er nicht die nötigen Spiele in der abgelaufenen Saison geschafft hat, die ihm eine automatische Verlängerung beschert hätten. Nun scheint der Weg in Richtung des Bundesligaaufsteigers Hertha BSC Berlin zu zeigen.

Hamburger SV

Der 33-jährige Ersatz-Torwart Jaroslav Drobny muss weiter um seine Zukunft in der Hansestadt zittern. Zwar wurde eine Verlängerung des auslaufenden Vertrags vom Aufsichtsrat abgeschmettert, aber wer weiß, was der neue Sportchef in Hamburg plant. Dieser muss nach Arnesens Abgang jedoch auch erst noch gefunden werden.

Hannover 96

Nach satten 157 Bundesligaspielen ist für Sérgio Pinto Schluss in Niedersachsen. Angeblich soll bereits der griechische Verein PAOK Saloniki Interesse am Mittelfeldmann verkündet haben. Darüber hinaus sollen mehrere Bundesligisten angefragt haben. Auch Sofian Chahed gehört nicht mehr zum Kader der Hannoveraner. Seine Zukunft ist indes noch völlig ungewiss.

VfL Wolfsburg

Beim Werksklub werden gleich vier Spieler keinen neuen Vertrag erhalten. Thomas Kahlenberg würde gerne in der Bundesliga bleiben oder ins nahe Ausland weiterziehen. Abwehrroutinier Alexander Madlung ist da schon begehrter und wird mit Vereinen wie dem Hamburger SV, Hannover 96 und Werder Bremen in Verbindung gebracht. Torwart Marwin Hitz als auch Sotirios Kyrgiakos wissen noch nicht, wohin die Reise geht. *Update* Marwin Hitz wechselt zum Ligakonkurrenten FC Augsburg.

VfB Stuttgart

Mittelfeldspieler Mamadou Bah verlässt die Schwaben und muss sich nun schnell einen neuen Arbeitgeber suchen. Ob in Deutschland oder anderswo ist noch nicht bekannt.

FSV Mainz 05

Der Österreicher Andreas Ivanschitz wird mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht, aber ob er sich nun die 2. Liga antut? Auch Ivan Klasnic erhält keine neuen Vertrag und muss sich anderenorts umschauen. Gleiches gilt für den erfahrenen Abwehrmann Radoslav Zabavník.

FC Augsburg

Die Stürmer-Wundertüte Somen Tchoyi verlässt den FC Augsburg und wird wohl auch nicht schmerzlich vermisst werden. Komplett anders schaut die Sachlage beim 35-jährigen Torwartnomaden Alexander Manninger aus. Trainer Weinzierl möchte ihn gerne halten, weshalb eine Verlängerung des Vertrags in greifbare Nähe gerückt ist. *Update* Der Vetrag von Alexander Manninger wurde um ein weiteres Jahr verlängert!

TSG 1899 Hoffenheim

Gerade noch so eben dem Abstieg entkommen, wird sich die TSG vom Brasilianer Chris trennen. Wo die Zukunft des verletzungsanfälligen Kickers liegt,  ist noch ungewiss.

Hertha BSC Berlin

Der Zweitligameister und erster Aufsteiger ins Fußballoberhaus verlängert die Verträge von Marvin Knoll und Shervin Radjabali-Fardi nicht. So bleibt dem Duo vorerst auch der Weg in die erste Liga verwehrt.

Eintracht Braunschweig

Zur ersten Bundesligasaison nach 28 Jahren Abstinenz verlängert der zweite Aufsteiger die Verträge von fünf Spielern nicht. Den Verein verlassen werden Steffen Bohl, Matthias Henn, Oliver Petersch, Emre Turan sowie Randy Edwini-Bonsu.

Gut hingegen geht es den Kickern von Werder Bremen, dem 1. FC Nürnberg und Borussia Mönchengladbach, da dort kein Spieler vor einer ungewissen Zukunft steht.