In der Saison 2017/2018 teilen sich gleich sieben verschiedene Channels die Übertragungsrechte an Spielen der Fußball-Bundesliga. Wer also weiterhin alle Partien live oder in einer Zusammenfassung verfolgen möchte, der ist auf mehr als ein Pay-TV-Abo angewiesen. Sky, Eurosport, Amazon, ARD/ZDF, Sport 1, RTL Nitro und Dazn heißen die Sender, auf denen die Partien gezeigt werden. Dennoch sind ein Großteil der Bundesliga-Spiele weiterhin auf Sky zu sehen.

266 der 306 regulären Bundesliga-Partien gibt es auf Sky. Der Pay-TV-Sender zeigt jede Woche die Konferenz am Samstag um 15:30 Uhr, das Top-Spiel am selben Tag um 18:30 Uhr sowie die Sonntags-Spiele um 15:30 Uhr und 17:30 Uhr. Außerdem ist auf dem Channel jede Woche nach der Konferenz eine Zusammenfassung der bisherigen Partien inklusive Freitags-Spiel zu sehen. Darüber hinaus hat Sky die Rechte für die Übertragung der Spiele der 2. Bundesliga live und in der Zusammenfassung.

Bei Eurosport werden hingegen alle 30 Freitags-Spiele gezeigt sowie fünf Sonntags-Spiele (13:30 Uhr) und die fünf Montags-Spiele (20:30 Uhr). Zudem gibt es auf dem Sportsender vier Relegationsspiele der 1., 2. und 3. Bundesliga. Allerdings genügt es nicht, Eurosport 1 im Free-TV einzuschalten, um sich die Bundesliga-Spiele anschauen zu können. Wer in den Genuss von Profi-Fußball kommen möchte, ist dazu gezwungen, das kostenpflichtige Angebot des Eurosport-Players zu buchen. Kunden von Amazon Prime können jedoch aufatmen. Der Versand-Riese hat sich nämlich mit Eurosport darauf geeinigt, dass die Spiele auch auf ihrer Plattform zu sehen sind. Dafür ist nichts weiter notwendig, als für 4,99 Euro im Monat den Channel Eurosport-Player zu aktivieren.

Die öffentlich-rechtlichen Sender kriegen deutlich weniger vom Kuchen ab. So wurde im ZDF lediglich das Saison-Eröffnungsspiel (18. August 20:30 Uhr) gezeigt und der Rückrunden-Auftakt (12. Januar, 20:30 Uhr) wird dort ebenfalls zu sehen sein. Hinzu kommen nur noch die Relegationsspiele zwischen der 2. und 3 Liga. Außerdem war im ZDF auch das Supercup-Spiel zu sehen. Auf Sport 1 gibt es hingegen nur Zusammenfassungen. Diese zeigt der Sender jeden Sonntagvormittag bis 15 Uhr. Wer zusätzlich die Highlights der Montags-Spiele sehen möchte, der muss am Montagabend um 22:15 Uhr RTL Nitro einschalten. Und auch DAZN zeigt Zusammenfassungen der Bundesliga-Spiele - stets 40 Minuten nach Abpfiff

Thomas Hagenlüke