Das Duell um die Krone im europäischen Fußball steht an und einer wird nun mit Gewissheit nicht aktiv daran teilnehmen: Jungstar Mario Götze wird Borussia Dortmund im Champions-League-Finale 2013 gegen Bayern München nicht zur Verfügung stehen.

Bei der medizinischen Untersuchung am Mittwoch stellte sich heraus, dass die alte Oberschenkelverletzung wieder aufgebrochen ist. Somit wird es für den 20-jährigen Götze kein Abschiedspiel auf Europas größter Bühne geben.

Aber ein Gutes hat es: Er kann seinen zukünftigen Arbeitgeber nicht selbst aus dem Finale schießen. Als Götze-Ersatz hat Borussia Dortmund mit Reus und Gündogan aber gute Alternativen zur Hand.

Foto: KENCKOphotography / Shutterstock.com