Wir sind alles hartgesottene Kerle hier, keine Frage. Wir könnten Drachen den Kopf abbeißen, einen Holzpflock mit der bloßen Faust in die Erde rammen und blicken nicht mal dann zurück, wenn hinter uns etwas explodiert. Es gibt allerdings so Videos, da kann man in Erwartung dessen, was gleich geschehen wird, einfach nicht richtig hinschauen. Man kneift die Augen zusammen, dreht den Kopf zur Seite und riskiert ab und an durch die Finger hindurch mal einen Blick. Dabei saugt man entweder durch gespreizte Lippen scharf Luft ein oder gibt „Uh“- und „Aua“-Geräusche von sich. Ihr kennt das sicherlich. Und wenn nicht, dann werdet ihr diesen Effekt gleich kennenlernen.

Wir präsentieren: Idioto! Den dümmsten Magier der Welt! Okay, das ist jetzt vielleicht etwas gemein, aber man sollte schon wissen was man tut, wenn man Live vor laufender Kamera einen Trick vorführt, der etwas mit Nägeln, Plastikbechern und Handflächen zu tun hat. Tja, dummerweise trifft dies auf Idioto nicht zu. Aber falls es für ihn einen Trost darstellt: Wäre der Trick nicht danebengegangen, hätte das Video vermutlich keine Sau interessiert. Wobei „danebengegangen“ in dem Fall wohl das falsche Wort ist. Genaugenommen war es sogar ein durchschlagender Erfolg. Je nach Perspektive.

Denn so ist ihm Aufmerksamkeit gewiss, und man fragt sich unwillkürlich, ob die ganze Nummer nicht gefaked ist. Aber ist das bei Magie nicht immer so?!