Wer von uns hat nicht in seiner Kindheit „Räuber und Gendarm“ gespielt? Den meisten dürfte der ewige Kampf von damals zwischen den Gesetzlosen und denen, die das Gesetz verteidigen, in Fleisch und Blut übergegangen sein. Spätestens beim Erwachsenwerden hat man gemerkt, dass man nicht zwangsläufig ein echter Verbrecher oder „Räuber“ sein muss, um mit dem Gesetz aneinanderzugeraten.

Manchmal reicht es dafür auch, besonders spektakuläre oder rücksichtslose Aktionen im Straßenverkehr zu begehen. Diese Stuntfahrer können mit ihren Motorrädern davon ein Liedchen singen. Was wäre eure erste Reaktion, wenn ihr mitten auf der Autobahn ein Wheelie auf dem Hinterreifen oder einen besonders gekonnten Drift durchführt und hinter euch Blaulicht und Sirene angehen? Mal ganz abgesehen davon, dass ihr dann Knallchargen wärt, die andere gefährden.

Okay, doofe Frage, das mit dem Wheelie kann längst nicht jeder, aber nur mal so gedacht. Sollte eure Antwort „Langsamer werden, rechts ranfahren, mich benehmen und meine Strafe akzeptieren!“ lauten, habt ihr euch zwar richtig verhalten, aber eben doch anders als die Fahrer in diesem Video. Die nehmen das Aufheulen der Sirene eher als Signal zur Flucht. Die führt fast immer zu spektakulären Verfolgungsjagden – aber nicht immer dazu, dass die Zweirad-Rabauken auch entkommen. Unterhaltsam anzusehen ist es hingegen allemal …