Männerseite hin oder her, die Natur hat es nun mal so beschaffen, dass es zwei Geschlechter gibt. Sprechen wir also etwas über unsere Partner. Über den anderen Menschen in unserem Leben. Zeit für echte Gefühle und so. Zeit, um über Beziehungen zu reden. Falls ihr jetzt denkt, wir wären auf unsere alten Tage weich in der Murmel geworden und hätten uns in irgendwelche Briefkastentanten verwandelt, können wir euch beruhigen. Wir wollen nur einen Aspekt der leidigen Kiste ansprechen: Vertrauen.

Vertrauen steht im Kern jeder Beziehung. Nehmen wir nur als Beispiel folgendes Szenario: Ihr fahrt mit eurer Freundin raus in die Wildnis, sagen wir in einen Canyon. Dort schnallt ihr ihr ein Geschirr um den Körper, das mit einem Seil verbunden ist. Nehmen wir des Weiteren an, ihr befändet euch dabei auf einem gigantischen Felsbogen, locker hundert Meter über dem Erdboden.

Was also würdet ihr tun, wenn euch die Dame eures Herzens bitten würde, sie nicht in die Tiefe zu stoßen? Sie möchte springen, ist sich aber unsicher und steht deshalb ein wenig unschlüssig am Rand des Felsens herum. Wenn eure Antwort jetzt lautet: „Ich stoße sie in die Tiefe“, habt ihr dasselbe getan wie der Herr im folgenden Video. Und so lernt ihr hier nicht nur etwas über Beziehungen, sondern bekommt auch noch Englischunterricht: jemanden „dumpen“ kann nämlich nicht nur „fallenlassen“, sondern auch „Schluss machen“ bedeuten. Was wir damit meinen? Schaut euch das Video an.