Heute haben wir für euch mal wieder einen absoluten Klassiker, den einfach jeder gesehen haben muss. Und das ist jetzt nicht irgendein blödes Klick-Mich-An-Gelaber, sondern ganz einfach Fakt! Denn eine solches … nennen wir es „Mißgeschick“ … passiert selbst auf einem Festival sicherlich nicht oft. Und wenn, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass ausgerechnet dann ein Fernsehteam vor Ort ist und einen derart gigantischen Fauxpas auch noch filmt, verschwindend gering! Also angucken!

Worum es geht? Im Kern geht es darum, dass man sich nach dem Urinieren gefälligst die Hände zu waschen hat. Eine simple Frage der Hygiene, welche sich dieser ganz spezielle Besucher des „Liberation Festival“ in Holland auch sehr zu Herzen nimmt. Gut erzogen, der Mann! Das gibt auf jeden Fall schon mal einen Anstandspunkt. Dumm nur, dass er Klosteine für Seife hält und vermutlich deshalb das Piss- mit dem Waschbecken verwechselt. Der Rest ist Geschichte!