Da wären wir mal wieder bei einem der Internetklassiker überhaupt: Schadenfreude. In diesem Fall beobachten wir in dem Video eine Frau, die in einer überfrorenen Einfahrt versucht, in einen Kleinwagen einzusteigen. Das Ergebnis spricht für sich. Ja sicher, wir sollten uns schämen. Aber andererseits: Das Lachen auf Kosten anderer gilt als verpönt, doch hat es eben eine lange Tradition. Slapstick ist ein Klassiker, der nie an Zugkraft verliert.

Außerdem ist es ja nicht so, als wären wir in diesem Fall die Einzigen, die sich auf Kosten der Dame beömmeln. Aus dem Off, also irgendwo abseits der Kamera, hört man gleich zwei andere Damen, die sich offenkundig selbst kaum halten können vor Lachen, während sie auf das Missgeschick der Geschlechtsgenossen draufhalten. Laut Netzrecherche ist eine davon die Mutter der Dame und der Mann, der hier beim Einsteigen hilft – oder besser: Zu helfen versucht, ist ihr Vater. Andere behaupten, der Opa wäre ihr Ehemann.

„Schadenfreude“ ist jedenfalls kein Begriff, der hier wirklich gilt. Denn zu Schaden kommt bei diesem Spaß eigentlich keiner, außer euch reißt vor Lachen das Zwerchfell – etwas, das euch durchaus passieren könnte, wenn ihr genau solche Fans dieser Glatteis-Filmchen seid wie wir Irren aus der MANN.TV-Red. Sieht man mal von unserem Praktikanten Karl ab, der hasst diese Smartphone-Aufnahmen. Weil er als unser aller Knecht aus dem hochkant gefilmten Mini-Video irgendwie eine Grafik für die Webseite zaubern muss. Dass die Leute auch nie lernen, bei solchen Aufnahmen das Smartphone zu drehen …