Erst mal Spaß beiseite, denn wir möchten festhalten, dass der wortgewaltige Mann im folgenden Video letzten Endes bloß für Sicherheit auf der Baustelle sorgen möchte. Und er hat ja auch recht. Denn wenn man bedenkt, was alles dabei geschehen kann, wenn man einen 60 Tonnen schweren Kran auf einer ungeeigneten Fläche abstellt, die unter dem Gewicht womöglich nachgibt, wird einem schon schwindelig.

Ergo gilt: Kranplätze müssen verdichtet sein! Eine einfache und logisch nachvollziehbare Tatsache. Und wer das nicht in seinen Kopf bekommt, darf sich dann auch nicht wundern, wenn er einen ordentlichen Anschiss vom Chef bekommt. Wie so etwas in freier Wildbahn aussehen kann, das haben die Herrschaften von Pro 7 mit ihrer Kamera für die Nachwelt festgehalten.

Und damit sind wir auch schon wieder beim spaßigen Aspekt dieses Beitrages. Denn der Obermufti auf dem Bau steigert sich so dermaßen in seine Schimpftirade hinein, dass es für schadenfrohe Außenstehende eine wahre Freude ist. Und man lernt auch noch etwas dabei. Zum Beispiel, weshalb die Norweger nicht in der Europäischen Union sind.

Und auch wenn er ein wenig cholerisch zu sein scheint: Macht nicht eben das einen guten Chef aus? Dass man etwas von ihm lernen kann?!