Die Wunderwelt der Biochemie und physikalischer Prozesse: Solltet ihr mal ein Feuer machen müssen, aber nichts dabeihaben, mit dem es sich entzünden lässt, so braucht ihr nur eine Zitrone. Sicher, klingt seltsam, doch dieses Video zeigt euch, dass ihr mit nur einer Südfrucht für züngelnde Flammen sorgen könnt. Okay, geflunkert, ihr braucht noch etwas Haushaltskram, damit das Ganze klappt. Aber dennoch: Gut zu wissen, dass es nötigenfalls ginge.

Die findigen Überlebenskünstler von „North Survival“ zeigen uns in ihrem Video, was man dafür braucht: sechs kupferne Musterbeutelklammern, sechs Zinknägel, Draht und Stahlwolle. Hinzu kommen etwas Handarbeit, um die Zitrone weicher zu bekommen, sowie etwas Geduld. Doch schaut einfach das Video, dann wird euch schon ein Licht aufgehen, was das Ganze soll.

Wir Männer kennen das Problem: Man steht vor der Kneipe oder dem Club, eine attraktive Dame fragt nach Feuer – und man(n) hat keines dabei. Oder man strandet auf einer einsamen Insel und verhungert, weil man kein lebensspendendes Feuer entzünden kann. Doch verzweifelt nicht, meine Herren. Denn solltet ihr in dieser Situation neben der sauren Zitrusfrucht auch noch durch blanken Zufall das andere Zeug dabeihaben, gehören euren kalten Tage der Vergangenheit an. In Zukunft heißt es dann eben: Gibt dir das Leben Zitronen – dann mach Feuer damit.