Die Holländer, man muss sie einfach lieben! Einige von euch werden nun ob der traditionellen sportlichen Rivalität sicherlich Zeter und Mordio schreien und dabei Forke und Fackel schwingen. Als der bessere Nachbar präsentiert man sich damit aber auch nicht unbedingt. Vergessen wir also doch einfach, was uns voneinander trennt, und besinnen uns darauf, was uns vereint! Und da gibt es so einiges. Den mehr oder weniger kultivierten Wahnsinn zu Silvester, beispielsweise.

Mit Blick auf das folgende Video könnten wir von den Niederländern dabei sogar noch was lernen. Dort wird nämlich offenbar gerne mal landwirtschaftliches Gerät, und was sich sonst noch so findet, kurzerhand zur Kanone umfunktioniert und ohne Rücksicht auf Verluste gezündet. Zwar ist das Video mit „Holländer zu Silvester…“ untertitelt, allerdings würden wir nicht darauf wetten, dass die gezeigten Herrschaften ihr gepflegtes Krach-Bumm ausschließlich zum Jahreswechsel zelebriert haben.

Wie unschwer zu erkennen ist, sind die meisten der gezeigten Szenen nämlich auf dem Land entstanden, und dort gelten ja seit jeher ganz eigene Gesetze. Wer braucht auf dem Acker schon einen Kalender, der einem erlaubt, seine Bombe zu zünden? Oder einen Gesetzgeber, der einem vorschreibt, wie groß diese sein darf?! Und auch das ist hierzulande „op’n Dörpen“ nicht anders. Wie gesagt, so unterschiedlich sind wir nicht.