Man weiß nicht, wann oder wo es geschah. Doch unter Historikern gilt es als gesichert, dass es ein Mann gewesen sein muss, der das Potential eines Bürostuhls als Renngefährt erkannt hat. Vermutlich nur Sekundenbruchteile, nachdem jemand den ersten Bürostuhl mit Rollen baute. Eine neue Sportart war geboren. Zwar ist Bürostuhl-Rennen noch nicht olympisch, hat es aber immerhin schon zu einer eigenen Liga gebracht, für die unzählige Männer weltweit täglich trainieren, wenn der Chef gerade mal nicht guckt.

Doch mit der Umfunktionierung zu einem Sportgerät ist der männlichen Kreativität in Sachen Bürostuhl natürlich noch lange kein Ende gesetzt. Denn so ein Teil rollt nicht nur, es dreht sich auch! Eine Funktion, die fast genauso viel Spaß machen kann, wenn man sie denn etwas aufmotzt. Wie das aussehen kann, das seht ihr im folgenden Video.

Allerdings wollen wir hier ausdrücklich davon abraten, die Nummer zu Hause oder sonst wo nachzumachen. Und nicht nur wir, auch die Macher des Videos sind letzten Endes zu dem Schluss gekommen, dass ihre nitrogetriebene Bürostuhl-Zentrifuge womöglich nicht die beste Idee war. Hat aber erstaunlich gut geklappt, ist lustig anzusehen und damit den Aufwand mehr als wert. Wir wüssten außerdem gerne, von welcher Firma der Stuhl stammt. Das Ding hält nämlich allem Anschein nach eine ganze Menge aus!