Auch wenn es die meisten von euch nicht betrifft, fühlen wir uns genötigt, bereits im Vorfeld darauf hinzuweisen, dass es sich bei „Master Ken“ um eine Kunstfigur handelt. Seine Videos fallen damit in den Bereich der Parodie. Warum wir das hier so explizit erwähnen, obwohl das doch jedem vollkommen klar sein sollte? Weil verblüffend viele Menschen das letzte Video mit „Fake“ kommentiert haben. Damit all jene sich nun nicht nochmal so derart blamieren, dieser Hinweis. Auch wenn es erfahrungsgemäß nicht helfen wird, haben wir es doch immerhin versucht.

Aber kommen wir zum Video. In diesem führt uns zunächst der Ginger Ninja Trickster ein paar Basistechniken einer (echten) Kunst einer Kampfsportform vor, die sich "Tricking" nennt. Doch so beindruckend das alles auch sein mag, gibt es nichts, auf das Master Ken nicht die passende Antwort kennen würde. Seht euch das Video also sehr genau an, wenn ihr plant, euch demnächst einmal mit einer Gruppe Trickster anzulegen.

Denn Master Ken deckt mit seiner brandgefährlichen und zur Perfektion gereiften Ameri-Do-Te-Technik jede Schwachstelle, jedes noch so beinharten Kampfkünstlers gnadenlos auf und lehrt, diese effektiv zu attackieren. Und zwar am besten immer Mitten in die Eier. Mit der Faust, mit dem Bein, mit dem Knie, der Schulter und wenn es sein muss auch mit dem Kopf. So gewinnt ihr garantiert jede Schlägerei. Danke Master Ken, dass du uns an deiner Weisheit teilhaben lässt.